Skifahren in Sterzing - Rosskopf

Rosskopf (948 – 2.176 mt. ü.d.M.) – Die Sterzinger Sonnenterrasse

Des Sterzingers liebstes Kind ist sein Hausberg, im Winter wie im Sommer. Der Rosskopf ist mehr als ein Skigebiet, ein Freizeitberg für das ganze Jahr (siehe auch Wandern & Bike).

Den Skifahrer erwarten 13 Pistenkilometer, 1 Umlaufkabinenbahn, 1 Umlaufsesselbahn sowie 2 Sessellifte zu freundlichen Preisen. Wenige hundert Meter vom Hotel erreichen Sie mit Ihrem Wagen, dem kostenlosen „Citybus“ (Stundentakt) oder auch auf Schusters Rappen bequem die Talstation. In wenigen Minuten befinden Sie sich bereits auf der Sterzinger Sonnenterrasse hoch über dem Sterzinger Kessel und genießen die Sonne und den eindrucksvollen Blick auf das Tal.

Der Rosskopf eröffnet die Saison bereits Ende November, die schneesichere Lage und eine leistungsstarke Kunstschneeanlage sind Garanten für Pisten im Bestzustand bereits zum Saisonstart. Wunderbare Waldabfahrten und panoramareiche Sonnenhänge buhlen um die Gunst von Könnern, Anwärtern und Einsteigern. Die freundlichen Skilehrer unterrichten Alt auf den Hängen und Jung im Kinderparadies. Urig und gemütlich sind die Hütten, familiär ist das Ambiente und bei der zweiten Abfahrt sind Sie mit den Männern am Lift, die Ihnen beim Einstieg behilflich sind, bereits auf „Du und Du“. Am Rosskopf kennt jeder jeden – und das ist eines seiner Markenzeichen.

Kein Skigebiet hat soviel Sonnenstunden wie der Rosskopf – genießen Sie es auf den großzügigen Terrassen oder bei Winterwandern über die gespurten Winterwanderwege oder die ausgezeichneten Schneeschuhwanderrouten. Beste Ausrüstung auch für ausgefallendste Aktivitäten erhalten Sie am gut sortierten Skiverleih an der Tal- und Bergstation.

Ein besonderes Schmankerl ist schließlich noch die Rodelbahn. Nach einer Länge von 12km mitten durch den herrlichen Winterwald der Weiler Thuins, Tschöfs und Raminges lässt Sie der einmalige Rodelspass erst wieder los, wenn Sie im Tal von ihrem Sportgerät absteigen. In wenigen Schritten erreichen Sie wieder die Talstation, wo Sie sich im gemütlichen Biwak bei einem Glas „Jagertee“ wärmen können.

 

„Skigebiet Ladurns – Klein aber fein“

Ca. 10 km nördlich von Sterzing liegt das Skigebiet Ladurns im Pflerschtal, erreichbar mit dem PKW in wenigen Minuten. Den Skifahrer erwarten 12 Pistenkilometer und 2 Umlaufsesselbahnen.

Der Blick auf das Dolomitenmassiv des Tribulaun rechtfertigt an sich schon den Aufenthalt im kleinsten Skigebiet der Umgebung. Aber Ladurns hat weit mehr zu bieten: in keinem Skigebiet gibt es diese wunderbaren, langen Waldabfahrten mit blauen, roten und schwarzen Trassen. Die Lage der Pisten am Nordhang bedingen optimale Bedingungen bis weit in den April hinein, sodass Ladurns gerade im Spätwinter ein echter Geheimtip ist.

Lassen Sie sich überraschen und auch Sie werden zum Urteil gelangen: Klein aber fein!

 

Skigebiet Ratschings (1300-2100 mt ü.d.M.) – die Felsarena

Das Skigebiet Ratschings-Jaufen ist eines der erfolgreichsten und leistungsstärksten Skigebiete Südtirols. Modernste Aufstiegsanlagen, absolute Schneesicherheit, ein tolles gastronomischen Angebot sowie eine herrliches Felskulisse machen Ratschings zu einem einzigartigen Erlebnis.

Es erwarten den Skifahrer 8 Umlaufsesselbahnen und insgesamt 25 Pistenkilometer. Das Tal Ratschings erreichen Sie in wenigen Autominuten vom Hotel (ca. 10km) oder aber durch den kostenlosen Skibus (3x vormittags in, 3x nachmittags zurück).

Die besondere Schneesicherheit und die moderne Kunstschneeanlage sichern den Saisonstart Anfang Dezember und die Abfahrten bis ins Tal (1300 mt.). Es bleibt Ihnen die Wahl zwischen den Aufstiegsanlagen und den Skipisten oberhalb der Waldgrenze mit herrlichem Panoramablick auf die Bergkulisse des Ratschings-, Ridnaun- und Sarntales. Der bekannte Jaufenspitz mit dem gleichnamigen Passübergang ins Sarntal nach Meran wacht über die beeindruckende Felsarena. Daneben laden die tiefer gelegenen Pisten ein zur Abfahrt durch die Waldschneisen bis ins Tal. Abwechslungsreich sind die Hänge, ideal für jedes Können. Auf Boarder und Snowfreaks wartet der neu angelegte Funpark. Eine kleinere Rodelbahn rundet das Angebot ab.

Als Besonderheit bietet das Skigebiet Ratschings einmal in der Woche die Möglichkeit zum Nachtskilauf (Mittwoch).

Und die Freunde von Après-Ski und Hüttenzauber kommen nirgendwo so auf Ihre Kosten wie in den Partystadeln von Ratschings. Also Ski Heil!